There are no breaking news at the moment

Eine wichtige Frage, die sich jeder Interessent stellt beziehungsweise stellen sollte: wie entscheide ich mich für das richtige Sappeur Korps?

Die Antwort ist relativ leicht.

Frage 1: wo wohne ich?

Wenn ich mich sehr mit meiner Heimat verbunden fühle und nicht an einen anderen Ort ziehen möchte, ist die beste Möglichkeit ein Sappeur Korps in der Nähe zu finden. Da das Sappeur Korps heutzutage vor allem auf die Bewahrung von Heimat, Tradition und Brauchtum aus ist, sollte man sich nämlich möglichst zu hundert Prozent mit den lokalen Traditionen und Brauchtümern identifizieren können, sie bereits kennen oder ein großes Interesse daran hegen, sie kennen zu lernen. Man sollte außerdem dazu bereit sein, diese Traditionen und Brauchtümer aufrecht zu halten und sie auch an andere, zum Beispiel jüngere Menschen oder Zugezogene, weitergeben zu wollen. Das heißt das Lehren der eigenen Tradition ist auch ein wichtiger Teil des Lebens eines Sappeurs.

Image result for Frage 2: Hobby oder BerufFrage 2: Hobby oder Beruf?

Heutzutage gibt es zwei Möglichkeiten, ein Sappeur zu sein. Entweder man macht es als Hobby, oder als Beruf. Eigentlich sollte dies sogar die erste Frage sein, denn wenn man den Sappeursberuf wählt, ist die Berufsbezeichnung deutlich unterschiedlich zum Hobby. Die Antwort auf Frage 1 ist letztendlich die Beschreibung des Vereins, in dem der Sappeur als Hobby betrieben wird. Der Sappeur als Beruf existiert in der ursprünglichen Form nur noch in der französischen Fremdenlegion, in der das Sappeur Korps nach wie vor nur die mutigsten aller Soldaten aufnimmt, Letztendlich muss man sich also fragen: will ich in den Krieg ziehen? Wenn man diese Frage mit nein beantworten kann, sollte man sich eher vom Berufsbild Sappeur abwenden.

Frage 3: Wie wichtig ist Bruderschaft?

Die letzte Frage ist letztendlich recht einfach: wenn man kein Interesse an Kameradschaft und einem brüderlichen Verhältnis den Mitgliedern seines Korps gegenüber hat, dann ist man im Sappeur Korps definitiv falsch.